Chili con Carne ist sicher kein neues Rezept, doch diese Variante von Sven Rehn kommt ohne Mais, dafür aber mit einer ordentlichen Portion „Scoville“ daher. Die Schärfe kann variiert werden.

Zutaten:

  • 1 große Dose Kidneybohnen
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • 1 kg Hackfleisch (Rind oder halb/halb)
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 5 – 8 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Knoblauchknolle, oder nach Geschmack
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200ml Rinderbrühe oder Rinderfond
  • 1/2 TL Cumin
  • 1 Tasse Kaffee

Für die Schärfe nutzen wir:

  • 2 EL Sambal Olek
  • 1/2 frische Habanero orange oder rot
  • 2 – 3 EL in Öl eingelegte geschnittene Jalapenos
  • Salz, Öl zum Anbraten, ggf Wasser zum Verdünnen.

Zubereitung:
Das Hackfleisch wird angebraten, die Zwiebel in feine Stücke geschnitten und zusammen mit dem Hackfleisch glasig gedünstet.

Dann kommen die anderen Zutaten nach und nach in den Dutch Oven. Die Habanero sehr fein schneiden bzw. hacken. Die Jalapenos können stückig dazu. Die Dose Kidneybohnen mit Saft in den Dutch. Der Knoblauch kommt gepresst oder klein geschnitten/gehackt dazu. Die Lauchzwiebeln werden in kleine Ringe geschnitten. Geschälte Tomaten vorher zerkleinern (mit einer Gabel zerdrücken).

Chilli Con Carne im Dutch Oven

Chilli Con Carne im Dutch Oven

Sind alle Zutaten im Dutch Oven kommt der Deckel drauf und das Chili bleibt für 2 bis 2,5 Stunden auf den Kohlen. Temperatur sollte zwischen 150 und 180 Grad liegen. (Für einen 12er Dutch Oven bedeutet das ungefähr 14 Kohlen oben und 10 unten.)

Für uns immer wieder ein Highlight.

Vielen Dank an Sven Rehn für dieses Rezept.