Der CB-Funk ist immer noch eine aktuelle Technik im Geländewagen, egal ob auf Reisen, beim Spielen im Gelände oder auch im Wettbewerb. Im CB-Funkgerät von Midland M-88 hat der Hersteller die klassische Funktechnik mit neuester Technologie versehen und dabei auch die neuen Regeln im Verkehr beachtet.

M-88 heißt das vierte Modell der aktuellen M-Serie von Midland. Es entspricht dem neuesten Stand der Technik und bietet zudem verschiedene Einbauoptionen. Entweder im DIN-Schacht oder mittels einer mitgelieferten Saugnapfhalterung an der Windschutzscheibe. Für klares Ablesen zu jeder Tageszeit verfügt das Gerät über eine Hintergrundbeleuchtung für das große TFT-Display, welche ebenfalls das Tastenfeld bei Dunkelheit ausleuchtet. Da das M-88 sowohl an 12 Volt als auch direkt an 24 Volt angeschlossen werden kann, erübrigt sich ein 24 V/12 V-Spannungswandler.

Gesetzeskonform dank Freisprechfunktion

Für eine kräftige und klare Sprachausgabe sorgt der leistungsstarke 4-Watt-Frontlautsprecher, der einen Zusatzlautsprecher überflüssig macht. Ist dieser dennoch gewünscht, steht auch ein 3,5 mm Klinken-Anschluss für externe Lautsprecher bereit. Dank der Rauschunterdrückung DS (Digital Squelch) ist ein klarer Empfang ohne störende Nebengeräusche möglich. Die VOX-Freisprechfunktion unterstützt die Sicherheit beim Fahren und erlaubt die freihändige Kommunikation im Fahrzeug. Damit kann das Funkgerät gemäß der neuesten Straßenverkehrsordnung § 23 (1a) StVO in Fahrzeugen verwendet werden. Das Funkgerät erkennt dabei, wenn der Fahrer spricht und startet automatisch die Funkübertragung. Ein Hinweis an dieser Stelle, diese Regelung ist noch bis zum 30. Juni 2021 ausgesetzt.

Schutz gegen Rücklaufende Stehwelle

Zusätzlich gibt es den neuen SWR-Schutz, genauer gesagt eine Schutzschaltung gegen das Senden bei schlechter Stehwelle. Ist die Stehwelle auf einen schlechten Wert, wird die Sendeleistung gedrosselt um das Gerät zu schützen. Im Display können dazu am digitalen S-Meter Feldstärkeinformationen abgelesen werden.

Weitere Features des Midland M-88: Das Störaustaster-System und die HIC-Filter ermöglichen die Verminderung von Sendebeeinträchtigungen, welche über die Antenne empfangen werden. Und besonders wichtig für die Verabschiedung der neuesten StVO: Die VOX-Freisprechfunktion ermöglicht die Kommunikation im Fahrzeug, ohne das Mikrofon in die Hand nehmen zu müssen.

Das Midland M-88: Auch im Dunkeln gut abzulesen.

Das Midland M-88: Auch im Dunkeln gut abzulesen.

Notruffunktionen inklusive

Per Knopfdruck sind eine Zweikanalüberwachung, die das gleichzeitige Beobachten von zwei Kanälen ermöglicht sowie eine PA-Funktion, die den Einsatz des Midland M-88 als Audioverstärker ermöglicht. Ferner verfügt es über eine Notruffunktion, welche bei Aktivierung im Menü eine Audionachricht ohne Drücken der Taste PTT am Mikrofon sendet. Eine schnelle Anwahl der Notfallkanäle 9/19 bei Pannen oder Unfällen sind ebenfalls fester Bestandteil des Funkgeräts.

Verfügbarkeit und Preis

Das CB-Funkgerät von Midland M-88 ist im stationären Fachhandel und Online zum UVP von 189 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehören der M-88 Transceiver mit Stromkabel, Mikrofon, Montagehalterung, Schrauben für die Halterung und zum Befestigen des Funkgeräts an der Halterung, Schutzsicherung, Mikrofonhalter, Saugnapfbefestigung sowie eine DIN-Halterung mit Montage-/Demontage-Kit. Die Abmessungen liegen bei 188 x 77 x 57 mm (L/B/H) und das Gewicht bei knapp 677 g.

Das Midlan M-88 direkt beim Hersteller kaufen: Midland.

© Fotos: Midland