Offroad- und Reiseszene: Gemeinschaften, Clubs und Vereine – heute das Offroad-Forum

Offroad- und Reiseszene: Gemeinschaften, Clubs und Vereine – heute das Offroad-Forum

Wer gern mit dem Geländewagen im Gelände oder auf Reisen unterwegs ist, trifft oft Gleichgesinnte. So ergeben sich tolle Gespräche am Lagerfeuer und oftmals auch neue Freundschaften. In der Offroad- und Reiseszene haben sich auch viele kleine und größere Gemeinschaften, Clubs und Vereine gebildet, die sehr aktiv sind. Das finden wir klasse und daher stellen wir in unserer Reihe Szene & Clubs immer mal wieder interessante Clubs und Gemeinschaften aus der Offroad- und Reiseszene vor. Heute zur Abwechslung mal ein Forum, nämlich das Offroad-Forum.

Internetforen rund um unser liebstes Hobby Offroad- und Offroadreisen gibt es viele. Darunter sind zahlreiche Markenforen, jedoch auch markenoffene Gemeinschaften. So ein markenoffenes Forum ist das Offroad-Forum von Andreas Pflug, vielen auch als Flashman oder kurz Flashi bekannt. Flashman? Das „Flash“ im Nickname steht tatsächlich für einen Blitz und hat so gar nichts mit der gleichnamigen Adobe-Software zu tun. Andreas liebt die Wissenschaften, Meteorologie und auch Pyrotechnik. Und dabei gibt es eben Blitze.

Wie entstand eigentlich das Offroad-Forum?

2003 erfüllte sich Andreas einen lang gehegten Traum und kaufte sich seinen ersten Offroader, einen Jeep Grand Cherokee. Mit dieser Anschaffung, wir kennen das alle, gehen die Fragen und Ideen überhaupt erst so richtig los. Und wo tauschte man sich damals am besten aus? In „Jeep-Foren“. Was ihn jedoch dort schnell störte, war ein oftmals überzogener Stolz auf die Fahrzeugmarke. Fast schon ein Fetisch.

Also startete er 2005 – über einige Umwege – sein eigenes Forenprojekt. Nämlich das Offroad-Forum. Dieses Forum sollte markenoffen sein und sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Nutzer orientieren. Die Crew und der Betreiber würden eher im Hintergrund bleiben und somit einen freien Austausch ohne Fremdeinflüsse unterstützen.

Der Forenbetreiber Andreas Pflug, vielen auch als Flashman oder kurz Flashi bekannt, in seinem Element.

Und was ist daraus geworden?

Bis heute sind hier fast 100.000 Themen gestartet und fast 1,5 Millionen Beiträge geschrieben worden! Darunter interessante Fragestellungen rund um die Ausrüstung und den Ausbau von Fahrzeugen, spannende Reiseberichte, alltägliche Themen, die Organisation von Stammtischen, die Suche nach Reisepartnern, Austausch zu technischen Themen und Schrauberhilfe bis hin zu detailliert beschriebenen und bebilderten Umbauberichten von Reisefahrzeugen, Alltags-Offroadern und Rallyeboliden und vieles mehr.

Sehr viele Forumsmitglieder haben sich über all die Jahre wahnsinnig viel Arbeit gemacht und hier Wissen, wunderschöne Fotos und hochinteressante Berichte zusammengetragen. Ein toller Fundus für Offroader, Offroadreisende und alles die es werden möchten. Denn das gibt es im Offroad-Forum auch, Beratung von Neueinsteigern. Bei all dem kommt der Spaß und die ein oder andere nette Frotzelei auch nicht zu kurz! Spitze!

Zur Wahrung der Übersicht bei so vielen Artikeln, gliedert sich das Forum in verschiedene Unterforen. So hat alles seinen Platz, ob Kaufberatung, Austausch zu Reisethemen, verschiedene Fahrzeugfabrikate oder die Suche/ Biete Sektion. Dabei nicht zu vergessen, die Sonderforen. Hier geht es um sportliche Veranstaltungen mit Geländefahrzeugen, wie etwa die Superkarpata Trophy und natürlich die legendäre Rallye Breslau, deren Repräsentant Flashi lange Zeit in Deutschland war und die Funktion nun aufgrund zu vieler eigener Projekte nicht mehr wahrnehmen kann.

Darüber hinaus gibt es ein Offroad Wiki, welches alle Begriffe rund um das Offroadfahren enthält, von A wie ABE und Z wie Zusatzscheinwerfer. Sogar an ein paar nützliche Tools wie eine Nutzerkarte oder die Rechner zu Reifengrößen und Kabelquerschnitten wurde gedacht! Und das für Mitglieder auch alles werbefrei.

Offroad-Forum
Der Blick ins markenoffene Forum – alles hat seinen Platz.

Wer steckt denn nun genau hinter dem Offroad-Forum?

Flashi ist ein Tausendsassa, angesichts seiner Vielzahl von Aktivitäten rund um das Thema Offroad scheint ein Tag mehr als 24 Stunden und die Woche mehr als 7 Tage zu haben. Er sagt selbst auf seiner Webseite flashman.tv, dass seine Arbeit und seine Leidenschaften der beste Anfang sind, um sich selbst zu beschreiben. Schauen wir uns mal eine Auswahl seiner Projekte an, die es neben dem Offroad-Forum noch gibt.

Da wäre noch die Facebook Gruppe Offroad in Deutschland, ähnlich wie das Offroad-Forum, die größte, deutschsprachige markenoffene Offroad-Gruppe auf Facebook. Oder so spannende wie sinnvolle Projekte wie PicR.de. PicR.de ist ein kostenfreier Bildupload-Service zum einfachen Hochladen und Einstellen von Fotos und Grafiken in Onlineforen. Der Clou: der erforderliche BB-Code für Foren wird bereits fertig erzeugt. Einfach und schnell. Und nicht zu vergessen natürlich das Fettschnecken Racing Team, ein Rallyprojekt, welches Ende 2004 zusammen mit einem Freund begann und schon 2005 mit der Teilnahme an der Abenteuerrallye Berlin-Breslau erfolgreich durchstarten konnte.

Das Fettschnecken Racing Team unterwegs auf der legendären Breslau.

Eine riesige und vielfältige Offroad-Gemeinschaft ist hier entstanden

Das Offroad-Forum ist mit fast 23.000 registrierten Mitgliedern nicht nur die größte deutschsprachige Offroad-Gemeinschaft. Nein, diese Gemeinschaft ist auch enorm vielfältig. Allrad-PKW, Kastenwagen, LKW, Geländewagen, SUV, Enduro, völlig egal. Die Hauptsache ist der Spaß am gemeinsamen Hobby.

Viele der Mitglieder kennen sich seit langer Zeit persönlich, unternehmen gemeinsame Ausflüge oder nehmen zusammen an Wettbewerben teil. Der Autor selbst kam vor etwa zehn Jahren dazu und wurde gleich herzlich empfangen wie alle neuen Mitglieder. Auf diese Art sind Kontakte im In- und Ausland, ja sogar in Übersee entstanden, die es ohne diese online Gemeinschaft vermutlich nicht gegeben hätte. So geht es vielen Mitgliedern des Offroad-Forums.

Zahlreiche Veranstaltungen im realen Leben ergänzen das Forum. Hier wurde in den vielen Jahren des Offroad-Forums immer wieder etwas Neues auf die Beine gestellt. Seien es die epischen Offroad-Forumstreffen, Sommerfestivals oder „Schnoh änt Gloh“, die kleinen aber feinen Wintertreffen, um nur ein paar zu nennen.

Derartige Dimensionen sind natürlich nicht mehr durch eine Person zu stemmen und so hat sich die offroad-begeisterte Crew des Forums zusammengefunden.

OF-SERIES Veranstaltungsreihe

Aus solchen, zunächst einzelnen Veranstaltungen entstand die OF-SERIES Veranstaltungsreihe.

In den Jahren 2014 bis 2016 gab es das Offroad Sommerfestival. Erst zwei Jahre im Tagebau Profen / Hohenmölsen, südlich von Leipzig, dann nahe der F60 in der Niederlausitz. Bis zu 850 Fahrzeuge konnten sich dort mehrere Tage lang in Geländen austoben, die sonst eigentlich komplett tabu waren. Ein enormer Aufwand und auch Erfolg.

Offroad-Forum
In den Jahren 2014 bis 2016 gab es das Offroad Sommerfestival.

Leider war damit danach Schluss. Renaturierung, Verkauf und stark gestiegene Umweltauflagen, machten eine Fortsetzung unmöglich. Und so tüftelten Andreas und sein Team an einer neuen Idee – einem rollenden Festival. Im Oktober 2019 war es dann soweit. 100 Teams (das war das Anmeldelimit) starteten zur Erstausgabe der FIVE MOUNTAINS. Die Route der Erstausgabe dieses tollenden Festivals führte von Slowenien über Kroatien, Bosnien, Montenegro bis an den Strand der Adria in Albanien.

FIVE MOUNTAINS – der „Zieleinlauf“ nach einer ganz besonderen Tour.

Das Besondere an der FIVE MOUNTAINS

Hier erfolgt keine geführte Tour mit Guides, sondern alle Teilnehmer fahren die Strecken selbst. Mit eigenem Zeitplan tagsüber, eigenen Pausenzeiten und Geschwindigkeit. Ausgestattet mit Roadbook, Karte, GPS und Kompass genießen die Offroader spannende Strecken, Kultur und die Natur.

Dabei fließt auch die enorme Erfahrung aus der Rally Organisation ein. Flashi ist „nebenbei“ auch noch der Entwickler der GEOTRAQ Software, welche ihr in Europa, Afrika und Asien auf verschiedensten Motorsportevents im Einsatz sehen könnt. Bei GEOTRAQ geht es um Zeitmessung, Livetracking, Sicherheitsmanagement und eine Anmelde-Datenbank.

So ist auch bei den OF-SERIES Veranstaltungen neben Spaß, toller Streckenführung und gutem Essen,  mit GPS-Tracker, Rettung, Bergung und Begleitfahrzeugen für die Sicherheit der Teilnehmer gesorgt. Damit kann sich jeder Teilnehmer, egal ob Einsteiger oder erfahrener Offroader gut aufgehoben fühlen. Das ist nicht selbstverständlich für Veranstaltungen dieser Art. Alles frei nach Flashis Motto „Wer das Abenteuer sucht, darf den Luxus nicht fürchten!“.

Übrigens, erst vor kurzem wurde schon die dritte Auflage der FIVE MOUNTAINS mit 144 Teams erfolgreich beendet. Und das trotz teilweise herausforderndem Wetter. Ein Bericht von der FIVE MOUNTAINS findet ihr hier auf Matsch&Piste. Auch die Erstausgabe von SIX DUNES, dem Wüstenabenteuer im November in Marokko, welche dem Konzept der FIVE MOUNTAINS folgt, war ein voller Erfolg.

Unterwegs auf der Premiere der SIX DUNES.

Im Jahr 2022 erwarten die Offroader wieder viele tolle Events

Im Frühjahr, genauer gesagt vom 4. Bis 20. Mai 2022, heißt es erneut SIX DUNES, wieder Marokko. Sommer, Sonne und die Freiheit der Berge, Wüsten und endlosen Pisten.

Und im Herbst geht es wieder auf den Balkan. Die FIVE MOUNTAINS 4.0 Tour steht an. Und das mittlerweile zum vierten Mal. Infos zu dieser Veranstaltung, die für den Oktober geplant ist, gibt es schon jetzt unter five-mountains.de.

Seid ihr neugierig geworden?

Ihr möchtet Teil dieser tollen Gemeinschaft werden? Dann schaut mal rein ins Offroad-Forum. Neue Forenmitglieder sind immer herzlich willkommen! Hier gelangt ihr direkt zur Registrierung.

© Fotos: 4×4-pics.com, Rallymaniacs.com, C. von Arnim, Andreas Pflug

 

Übrigens, seid ihr auch ein Offroadclub, Verein oder eine Gemeinschaft, brennt für die Leidenschaft Offroad oder Offroadreisen und möchtet gern in unserer Rubrik Szene&Clubs erscheinen? Dann kontaktiert uns gerne! Wir freuen uns darüber!