Offroad- und Reiseszene: Gemeinschaften, Clubs und Vereine – heute der Verein Deutscher LandCruiser-Club e.V.

Wer gern mit dem Geländewagen im Gelände oder auf Reisen unterwegs ist trifft oft Gleichgesinnte. So ergeben sich tolle Gespräche am Lagerfeuer und oftmals auch neue Freundschaften. In der Offroad- und Reiseszene haben sich viele kleine und größere Gemeinschaften, Clubs und Vereine gebildet, die sehr aktiv sind. Über genau solche interessanten Clubs und Gemeinschaften aus der Offroad- und Reiseszene berichten wir in der Reihe Szene & Clubs. Dieses Mal stellen wir euch den Verein Deutscher LandCruiser-Club e.V. vor.

Kürzlich haben wir den ORC Lüchow, den Veranstalter der legendären Wendlandtrophy vorgestellt. Als ich mit Peter, dem Geschäftsführer des ORC Lüchow so über den Club plauderte, erfuhr ich, dass er als HZJ79-Fan natürlich auch im Verein Deutscher LandCruiser Club e.V. oder auch kurz dem DLC aktiv ist. Praktisch, damit hatte ich gleich den richtigen Ansprechpartner.

Der Toyota Land Cruiser hat viele Gesichter: robustes Arbeitstier, beliebtes Fahrzeug bei NGOs, vielseitiges Reisefahrzeug, nobler Alltagsallradler und sogar Rallyboliden, wie etwa der VR 105 von Vision-Racing. Die unterschiedlichsten Fahrzeuge werden auf Basis der verschiedenen Baureihen des Land Cruiser aufgebaut. Wer mehr über dieses legendäre Fahrzeug erfahren möchte, dem sei das Buch „Legende Land Cruiser“ von Alexander Wohlfarth empfohlen.

Deutscher LandCruiser-Club e.V.
Der Toyota Land Cruiser hat viele Gesichter: hier im Bild v.l.n.r.: FJ40, HZJ79, HDJ100.

Es begann an einem Globetrottertreffen…

Fast schon traditionell trafen sich Land Cruiser Fans bei einem Globetrotter-Treffen in Amelinghausen. An einem schönen sonnigen Nachmittag entstand die Frage; „Kann man für Land Cruiser Fans, Liebhaber oder Reisende etwas tun, um sich gegenseitig zu unterstützen?“

Bei den Cruisiasten standen plötzlich viele Themen auf dem Zettel. Zum einen ein bisschen Offroadfahren, Fachsimpeln oder auch Grillen und schöne Reisegeschichten rund um das Lagerfeuer. Zum anderen auch für Fernreisende die beste Route oder sehenswerte Ziele in abgelegenen Ecken der Erde.

Also: „Wer hat Interesse an einem Land Cruiser Club?“

Schnell fanden sich Interessierte und am Gründungstag im März 2002, standen 25 Leute auf der Matte und damit war die Geburtsstunde des Clubs besiegelt. Das erste Treffen sollte auch nicht lange auf sich warten lassen und zu Himmelfahrt 2002 trafen sich die DLCler auf dem damals ganz neuen Fahrgelände in Karenz zum ersten Land Cruiser Meeting.

Durch den unermüdlichen Einsatz von Tom Dahm und vielen anderen, nahmen die Aktivitäten des Clubs Fahrt auf und es entstand eine große Plattform für die Land Cruiser Freunde. Dabei geht es dem DLC in erster Linie darum, eine breite Basis für das Entstehen persönlicher Kontakte zwischen den Land Cruiser Fans zu schaffen, Mitglieder zu unterstützen oder auch Hilfsprojekte (Ärzte für Madagaskar – Doctors for LandCruisers im Januar 2020) durchzuführen.

Die Zahl der Mitglieder schwankte in den letzten Jahren zwischen rund 160 und 200. Darunter sind zirka 40 sehr aktive und auch langjährige Mitglieder, die Aktivitäten, wie Treffen, Ausfahrten etc. planen und somit auch häufig Mitglieder oder Interessierte mobilisieren. So sind schon viele neue Freundschaften entstanden oder haben sich gefestigt.

Offroadfahren im Einklang mit Natur, Umwelt und Mitmenschen

„Wir sind der Meinung, dass Offroad-fahren auch dann Spaß macht, wenn es legal, ruhig und umweltschonend stattfindet.“, heißt es auf der Webseite des DLC. Der Club hat sich die Förderung der zweckmäßigen Nutzung von Geländewagen unter Wahrung der Interessen von Umwelt, Natur und Mitmenschen auf die Fahne und in die Satzung geschrieben.

Bei all dem geht es den Mitgliedern vor allem um das gegenseitige Kennenlernen anderer Land Cruiser Fans, den Austausch untereinander, Hilfe bei Problemen und Fragen.

Und natürlich unterstützen sich die Mitglieder gegenseitig und stellen ihr Können und Wissen allen anderen Mitgliedern gern zur Verfügung. Durch gemeinschaftliche Arbeit erstrahlte auch schon der ein oder andere alte Land Cruiser wieder in neuem Glanz und so manche, zunächst für den Einzelnen kompliziert anmutende, Reparatur verlor ihren Schrecken.

Deutscher LandCruiser-Club e.V.
DLC-Mitglieder beim gemeinsamen Ausflug zum Landschaftspark Hoheward.

Die DLC-Mitglieder aus dem gesamten Bundesgebiet organisieren sich dazu über die einschlägigen sozialen Medien. Der Club führt Land Cruiser-Fahrer und -Interessierte zusammen und bietet ihnen die Gelegenheit zum Austausch. Diese Vernetzung hat auch schon oft im Pannenfall geholfen. Denn für Mitglieder organisiert der DLC sogar die Ersatzteilversorgung, etwa auf großen Reisen. Der Club steht seinen Mitgliedern jederzeit mit Rat und Tat auch aus der Ferne zur Verfügung! Das ist ein tolles Konzept und eine schöne Gemeinschaft in der Offroad- und Reiseszene!

Das gemeinsame Erleben steht im Vordergrund

Natürlich treffen sich die DLC Mitglieder auch gern im realen Leben. Sei es auf regelmäßigen Stammtischen, Messen oder bei gemeinsamen Ausfahrten.

Dabei sind viele der Mitglieder mit Reisefahrzeugen, wie beispielsweise dem legendären Buschtaxi unterwegs. Doch natürlich sind alle Land Cruiser und auch andere Fabrikate willkommen. Im Vordergrund steht das gemeinsame Erlebnis.

Deutscher LandCruiser-Club e.V.
Ein bisschen Spaß muss sein, doch es sind auch Fahrer anderer Fabrikate herzlich willkommen.

Immer wieder veranstaltet der Club interessante Workshops zu verschiedenen Themen wie beispielswiese Fahrzeugbergung, Reparaturen und Selbsthilfe auf Reisen. So sind die Mitglieder für ihre kleinen und großen Touren bestens vorbereitet.

Ein Jahreshöhepunkt ist auch heute noch das Treffen am Himmelfahrtswochenende. Dieses findet seit einiger Zeit an der Burgruine Wallenstein im Knüllwald in der Nähe des Offroadpark Böser Wolf statt.

Deutscher LandCruiser-Club e.V.
Die Mitglieder des Deutscher LandCruiser-Club e.V. treffen sich gern in geselliger Plauderrunde am Lagerfeuer.

Kommende Veranstaltungen und Termine

Für 2021 plant der DLC neben dem Himmelfahrtstreffen auf der Burg Wallenstein, gemeinsame Ausflüge zu verschiedenen Messen und Treffen. Dabei darf natürlich das Buschtaxi-Treffen nicht fehlen.

Auch der ein oder andere Offroadpark und Wettbewerb, wie die Wendlandtrophy sollen zusammen angesteuert werden.

Der ein oder andere offroadige Ausflug darf natürlich auch nicht fehlen.

So wird es auch in diesem Jahr in jedem Monat etwa eine tolle Veranstaltung geben, bei dem sich die Mitglieder zum gemeinsamen Austausch rund um die Themen Offroad, Reise und Land Cruiser in der ein oder anderen gemütlichen Runde treffen werden.

Neue Mitglieder mit und ohne Land Cruiser sind herzlich willkommen

Der DLC ist in erster Linie ein Club für Menschen, die einen Land Cruiser fahren oder sich für den Land Cruiser interessieren. Der DLC ist jedoch ein markenoffener Club und alle Offroader und Offroadreisende sind herzlich willkommen.

Den Mitgliedsantrag findet ihr auf der Webseite des Deutscher LandCruiser-Club e.V. Neben der Webseite betreibt der Club noch eine Facebook-Seite, auf der viele interessante Informationen rund um den Land Cruiser, Offroadfahren und das Reisen mit Geländewagen geteilt werden.

© Fotos: Deutscher LandCruiser-Club e.V.

 

Wenn ihr auch ein Offroadclub, Verein oder eine Gemeinschaft der Offroad- und Reiseszene seid und gern in unserer Rubrik Szene & Clubs erscheinen möchtet, dann meldet euch gern! Wir freuen uns darüber! Die Kontaktdaten findet ihr hier auf Matsch&Piste.