Diesen Sommer bin ich gar nicht dazu gekommen die schönen Rezepte vorzustellen, die wir gekocht haben. Hauptsächlich lag das an den fehlenden Bildern. Denn immer, wenn das Essen fertig war – ihr wisst wie lange Dutch-Oven-Gerichte brauchen – habe ich vor lauter Hunger vergessen ein Foto zu machen. Wenn es mir einfiel, war der Dutch schon wieder leer.

Deshalb habe ich letzte Woche ein schnelles Dutch-Oven-Rezept in der gusseiserenen Pfanne im Backofen nachgekocht. Und als erstes ein Foto gemacht.

Zutaten für eine Lauch-Quiche ohne Boden (ca. 3 bis 4 Personen)

6 Eier
1 kleine Dose Creme Fraiche (lecker auch die mit Kräutern)
2 große Stangen Lauch
1 Packung Speckwürfel
Salz und Pfeffer
1 Packung geriebener Gouda

Speck und Lauch in einer Pfanne anbraten bzw. andünsten, bis der Speck kross ist und das Lauch zusammenfällt. Dann die Eier mit der Creme Fraiche sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen.

Den Dutch Oven mit Backpapier auslegen. Speck und Lauch auf das Backpapier geben und die Ei-Mischung darüber gießen. Gut verteilen. Dann auf das Ganze geriebenen Käse streuen.

8 Kohlen unter den Dutch Oven und 16 drauf legen und ungefähr eine halbe Stunde backen lassen. Zwischendurch immer mal prüfen, ob es nicht zu dunkel ist. Wenn der Käse oben drauf leicht gebräunt ist, ist die Lauch-Quiche fertig.

Wer die Lauch-Quiche im Backofen machen möchte, einfach bei 200 Grad Ober- und Unterhitze gut eine halbe Stunde backen lassen.