Rezept Pancakes im Dutch Oven

Rezept: Pancakes im Dutch Oven

Da wird das Frühstück zum Fest

Ihr liebt Pancakes? Die echten amerikanischen mit einem Hauch von Zitrone? Oh, die könnte ich jeden Tag zum Frühstück essen. Als wir letzte Woche Sonntag auf dem Campingplatz waren, haben wir einfach mal eine Portion davon gegönnt. Was soll ich sagen, obwohl im Rezept stand für 4 Personen, hat es für 2 kaum gereicht. So lecker waren sie. Also am besten dieses Wochenende nachkochen, die Pancakes im Dutch Oven. Geht natürlich auch auf dem Gaskocher in der Pfanne, aber pssst!

Rezept Pancakes im Dutch Oven

Zutaten für Pancakes im Dutch Oven:

Das Rezept ist für zwei Personen.

  • 200 gr Mehl
  • 400 ml Buttermilch
  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitrone
  • Ahornsirup
  • Frische Beeren

Gut einen Teelöffel von der Zitronenschale abreiben. Wenn ihr keine Reibe z.B. eine Parmesanreibe dabei habt, könnt ihr das mit ein bisschen Geschick, auch mit dem Schälmesser machen. Die Zitrone sollte möglichst bio sein und vorher gut waschen, schadet nicht.

Alle Zutaten bis auf den Ahornsirup und die Beeren vermischt ihr in einer großen Schüssel. Schüssel? Da fängt bei uns das Drama meist an, Schüssel im Offroader? Öh. Zum Glück versuche ich seit einiger Zeit dran zu denken, eine verschließbare Schüssel ins Auto zu packen. Eignet sich auch gut zur Aufbewahrung von Übriggebliebenem aus dem Dutch Oven. Wer keine Schüssel hat, der hat sicher einen Topf. Damit geht das natürlich auch.

Ihr könnt die Beeren auch gleich in den Teig geben. Wir haben die Pancakes später damit garniert, dann schmecken die Pancakes noch mal besonders frisch.

Die Pancakes macht ihr am besten im Deckel vom Dutch Oven. Je größer der Deckel, desto mehr Pancakes könnt ihr gleichzeitig machen. Klar oder? Deshalb unsere Empfehlung: Der Petromax FT6. Den Deckel stellt ihr entweder auf ein Dreibein und das direkt auf die Kohlen. Dann braucht ihr vielleicht 4-5 Briketts.

Alternativ, das haben wir gemacht, den Deckel auf den Grillrost vom Atago stellen. Dafür braucht ihr aber deutlich mehr Briketts. Da solltet ihr schon 20 Stück machen. Wir hatten anfangs nur 12 Stück, das hat nicht gereicht.

Wer aber er nicht so lange warten kann, bis die Kohlen glühen, der kann die Pancakes natürlich auch in der Pfanne machen. ;) Schmeckt genauso gut.

Übrigens: Dutch Oven, Atago, Kokonuss-Kohlebriketts und Anzünder findet ihr auch im Matsch&Piste-Shop.