Die Abenteuer & Allrad ist auch in diesem Jahr wieder riesig. Wer an den vier Messetagen, alles sehen will, das ihn interessiert, der braucht gutes Schuhwerk und vor allem einen Plan. Damit ihr euch schon im Vorfeld einen Plan machen könnt, haben wir ein paar interessante Neuheiten für euch zusammengetragen.

In diesem Artikel findet ihr Ausstellern, die schon auf der Abenteuer & Allrad waren. Welche neuen Aussteller ihr auf der diesjährigen Messe finden könnt, könnt ihr in unserem Artikel „Neue Aussteller auf der Abenteuer & Allrad 2018“ lesen.

Kabinen – Dachzelte – Trailer

Fiftyten ist eine universelle Reisekabine von Buschmechanik.de mit Dachzelt, die es bisher nur für Doppelkabinen-Pick-ups gab. Das Fiftyten-Konzept besteht aus drei Elementen: das Tray als Basis mit Stauraum anstelle der ursprünglichen Ladefläche, die Box als Zentrum und als Wohnraum und einem großen, komfortablen Dachzelt zum Schlafen.

Auf der Abenteuer & Allrad wird es das Fiftyten-Tray auch für Anderthalbkabiner Pick-ups in der Arbeitsvariante mit Bordwänden geben. Die Maße vom Tray sind 200 Zentimeter x 180 Zentimeter, womit das Fiftyten-Tray auch auf die gängigen US-Pick-ups passt. Weiteres Highlight wird eine neu designte 270-Grad-Markise sein, die perfekt zum bestehenden Ausbaukonzept passt. Stand: M02

Buschmechanik fiftyten Kabine für eineinhalb Pick-ups

Fiftyten-Tray, der Unterbau der Fiftyten-Kabine von Buschmechanik.de

Das Wohnkabinencenter bringt dieses Jahr die Camp Crown Mono 8 als überarbeitetes 2018er Modell mit. Die nahtlos aus einem Guss gefertigten GFK-Kabinen werden in Europa hergestellt. Da sie aus einem Teil bestehen, bieten die Kabinen maximalen Schutz gegen Undichtigkeiten und haben dabei eine besonders hohe Stabilität. Die Mono 8 hat Platz für zwei Erwachsene und Gepäck für eine lange Reise. Stand: Z65

Der Falterladen zeigt in diesem Jahr den bewährten Expedition Offroad Zeltanhänger mit komplettem Technikausbau und längs ausziehbarer Küche. Durch die neue Trennwand kann der Stauraum im Anhänger noch besser genutzt werden. Die Stromversorgung mit Battery Control Booster erlaubt ein Laden der 100-Ah-Bordbatterie sowohl über den 220-Volt-Landanschluss, als auch während der Fahrt vom Zugfahrzeug. Die Batterie bietet mit einer hochwertigen Kompressorkühlbox 2 bis 3 Tage Autarkie ohne Nachladen der Batterie. Auch eine Kombination mit Solarpanelen ist problemlos möglich. Stand: T08

Falterladen Expedition Offroad-Zeltanhänger mit Vorzelt

Falterladen Expedition Offroad-Zeltanhänger mit Vorzelt

Nakatanenga hat einige spannende Neuheiten in diesem Jahr. Die wohl größte ist das Rooflodge-Hartschalen-Dachzelt Z-Tent. Das Zelt ist blitzschnell aufgebaut, einfach vorne und hinten kurz hochschieben und die Gasdruckfedern erledigen den Rest. Das Zelt öffnet sich dann in der charakteristischen Z-Form. Boden und Dach der Hartschale bestehen aus hochdichtem Polyethylen (HDPE) und zusammengeklappt hat das Zelt nur eine Höhe von 22 Zentimentern. Aufgeklappt hat das Rooflodge Z-Tent eine Größe von 200 x 135 x 105 Zentimetern und bietet Platz für zwei bis drei Personen. An der inneren Dachseite befindet sich ein 3,75 Watt LED-Streifen.

Nakatanenga Rooflodge Hartschalen-Dachzelt Z-Tent

Nakatanenga Rooflodge Hartschalen-Dachzelt Z-Tent

Für alle, die auch im Winter mit dem Dachzelt unterwegs sind bietet Nakatanenga jetzt auch eine mobile Standheizung fürs Dachzelt an. Die Planar 2D12 Luftstandheizung ist in einer robusten Alubox montiert. Für den Betrieb der Standheizung ist außerdem eine Banner Runner Bull AGM Batterie mit 70 Ampere und ein 5-Liter-Kraftstoffkanister integriert. Die Standheizung wird über ein digitales Bedienelement mit Zeitschaltuhr gesteuert. Temperatur, Ventilation und Leistung sind konfigurierbar und auch der Betriebsstart kann auf bestimmte Wochentage und Uhrzeiten eingestellt werden. Stand: E04

Nakatanenga mobile Standheizung fürs Dachzelt

Nakatanenga mobile Standheizung fürs Dachzelt

Mobiler Innenausbau

Viele Offroad-Camper werden auch als Daily-Driver genutzt. Weshalb hier ein fester Innenausbau oft nicht sinnvoll ist. KAUA’I Camper und QUQUQ bieten hier zwei unterschiedliche Konzepte eines mobilen Innenausbaus an.

KAUA’I Camper bietet ein innovativen Stecksystem für den Land Rover Defender & Discovery sowie die VW T5 & T6 an. Auf der Abenteuer & Allrad zeigt KAUA’I Camper ein erweitertes Steckschlafsystem VWT 300-Duo. Es gibt jetzt eine Version speziell für den VW T5/T6 Multivan mit mehr Platz vor dem Bett, zwischen der 1. und 2. Sitzreihe. Das Steckschlafsystem VWT 300-Duo gibt es für den VW T5/T6 Transporter/Caravelle, den Multivan und den Beach. Als VWT 340 – Duo ist es für den VW T5/T6 mit langem Radstand angepasst. Die Liegefläche ist 200 x 155 Zentimeter bzw. 210 x 155 beim Transporter/Caravelle. Unter dem Bett in der Mitte ist 680 Liter Stauraum, rechts und links über den Radkästen ist jeweils 100 Liter Stauraum. Stand: Z62

Auf der Abenteuer & Allrad präsentiert QUQUQ die BusBox in einem VW T6 im Volkswagen-Zelt. Die BusBox wird einfach in den Kofferraum gestellt und schon ist alles Wesentliche für die Reise an Bord: Bett, Küche, Wasserversorgung und Stauraum. Die BusBox verfügt über eine Kochschublade mit 2-flammigem Gaskocher und Windschutz, 20 l Frischwasser, 2 Spülschüsseln, Abstellfläche und ein großes Staufach. Die Kaltschaummatratze ist 10 cm dick mit einer Liegefläche von 134 x 195 Zentimetern. Das Bett lässt sich mit einem Handgriff ausklappen. Stand: M23 (Volkswagen-Zelt)

Zusammen mit Toyota Deutschland hat QUQUQ die FlatBox für den neuen Land Cruiser (5-Türer, 5-Sitzer) entwickelt. Die Box wird derzeit noch in anderen Fahrzeugen getestet, unter anderem dem Land Rover Discovery 4 und natürlich in den Toyota Land Cruiser Vorgängern. Die FlatBox wird allerdings nicht auf der Abenteuer & Allrad zu sehen sein.

Wer sich aber für die QUQUQ-Box für den Land Rover Defender interessiert, der kann sich die Box bei den Defender Drivers auf dem Stand von der Offroad-Manufaktur anschauen. Stand: Z94

Markisen

Den Nachfolger der beliebten Foxwing, die Batwing, stellt die Firma Taubenreuther auf ihrem Stand vor. Die 270-Grad-Markise bedeckt 11 Quadratmeter und die Stangen klappen aus den Armen der Markise aus. Das hat den Vorteil, dass die Stangen nicht mehr separat transportiert werden müssen und durch das neue Design kann die Markise innerhalb weniger Minuten auf- bzw. abgebaut werden. Der Stoff ist aus Heavy-Duty-Stoff, der wasser- und schimmelabweisend ist. Der UV-Schutz liegt bei 50+ Stand: C01 / Halle 2

Rhinorack Batwing, Nachfolger der Foxwing bei Taubenreuther

Rhinorack Batwing, Nachfolger der Foxwing bei Taubenreuther

Licht und Strom

Der „Flatspot“ von LumiCoin ist ein völlig neuartiger Hochleistungs-Flutlichtstrahler für Offroad-Fahrzeuge zum Einsatz abseits der Straße. Mit nur 16 Millimeter Bauhöhe kann er auf oder unter der Stoßstange, auf dem Dach, auf 45 bis 50 Millimeter Rohren oder sogar im Kühlergrill montiert werden. Ausgeschaltet ist der Strahler völlig unauffällig. Eingeschaltet wird es mit seinen 85 Watt und 7000 Lumen richtig hell. Die Betriebsspannung von 10 Volt bis 48 Volt lässt den Anschluss an 12-Volt- oder 24-Volt-Bordnetze zu und funktioniert auch mit der Ladespannung von 24-Volt-Lithium-Systemen. Stand: Z25

Auf dem Stand von autarker.de könnt ihr euch die mobile Solarladestation Phaesun ansehen und kaufen. Das Modul Kit Phaesun Trek King 2X7 gibt es schon länger, neu ist die Kombination mit der Powerbank. Diese hat eine Kapazität von 66 Wattstunden (18.000 mAh), mit der man ein Notebook zweimal laden kann oder ein Smartphone bis zu sechsmal. Im Set enthalten sind verschiedene Adapter. Scheint die Sonne mal nicht, so kann die Powerbank bei schlechtem Wetter über das Fahrzeug geladen werden.

autarker.de _ Mobile Solarladestation Phaesun

autarker.de Mobile Solarladestation Phaesun

Außerdem gibt es bei autarker.de die All-in-One-Stromversorgung Lithium Power Supply von LEAB Automotive, die die Aus- bzw. Nachrüstung von Campingfahrzeugen mit einer Zusatzbatterie kinderleicht macht. Alle Einzelkomponenten wie eine moderne Lithiumbatterie, ein Wechselrichter, Netzladegerät sowie ein Ladebooster sind in einem Gerät integriert. Stand: T14

All-in-One-Stromversorgung Lithium Power Supply

All-in-One-Stromversorgung Lithium Power Supply

Dometic stellt auf ihrem Stand acht Ladewandler-Modelle der PerfectPower DCC Serie vor. Neben ihrer Funktion als Batterielader, dienen sie auch zur Versorgung von Gleichstromgeräten. Sie generieren eine präzise geregelte, stabile Ausgangsspannung von 12 oder 24 Volt DC, die auch empfindliche Elektronikgeräte zuverlässig versorgt. Die Ladewandler passen für alle gängigen Batterietypen (Bleisäure, Gel, AGM) und funktionieren auch in modernen Fahrzeugen mit EURO 6. Stand: E04

Dometic Landewandler PerfectPower DCC

Dometic Landewandler PerfectPower DCC

Duschen unterwegs

Neben dem Kochen draußen, wird auch das Duschen draußen bei den Herstellern immer mehr Thema. Dieses Jahr werden auf der Abenteuer & Allrad zum Beispiel diese beiden Neuheiten zu sehen sein.

Nakatanenga wird den Prototypen des Showertube für den CargoBear vorstellen. Ein Wassertank der am Dachträger Cargobear befestigt wird, der einen integrierten Anschluss für eine Dusche enthält. Stand: E04

Tigerexped hat das Warmduscherkit mit am Stand. Das Warmduscherkit besteht aus einer Planar Standheizung und einem speziellen Boiler mit Warmluftwärmetauscher und 220-Volt-Patrone. Dazu enthält es alle nötigen Warmluftadapter, zwei Auströmdüsen und ein spezielles Mischventil für das Wasser. Mit dem Warmduscherkit könnt ihr also das Auto heizen und überall warm duschen, egal wie das Wetter ist.

Tigerexped Warmduscher-Kit

Tigerexped Warmduscher-Kit

Zwar nicht zum Duschen, aber zum richtig Einheizen gibt es bei Tigerexped auf der Abenteuer & Allrad den Planar-Einbausatz für den VW T5/T5. Der Einbausatz Basic besteht aus einer Planar 2D Luftstandheizung 2kW 12V und dem Edelstahlflansch für die Unterflurmontage sowie alle benötigten Teile für die Luftansaugung. Der Einbausatz Deluxe enthält zusätzlich das neue PU-27 OLED-Display mit Zeitschaltuhr für die Planar. Stand: Z81

Tigerexped Planar-Einbausatz VW T5/T6

Tigerexped Planar-Einbausatz VW T5/T6

Auch neu bei Tigerexped ist der Einbauflansch für Luftheizungen EVO. Die neue Version ist auch für temperaturempfindliche Böden geeignet, da die vier Befestigungsbolzen jetzt besser thermisch entkoppelt sind. Mit dem Flansch kann die Luftheizung auch auf isolierende Bodenaufbauten mit Holzplatte oder auf Sandwichplatten verbaut werden. Die vielen einzelnen Bohrungen für Verbrennungsluft, Abgas, Spritleitung und Befestigungen entfallen, denn die Führungen sind direkt im Flansch integriert. Ihr braucht nur einen rechteckigen Ausschnitt. Der Einbauflansch ist passend für Planar-Luftheizungen 2D, 4D und 44D, sowie Heizungen mit gleichem Flanschbild von Eberspächer und ggf. Webasto. Die Flansche gibt es für Böden bis 48 Millimeter und bis 83 Millimeter.

Einbauflansch EVO für Luftstandheizungen von Tigerexped

Einbauflansch EVO für Luftstandheizungen von Tigerexped

Fahrzeug-Zubehör

Auf dem Stand von REZET Automotive könnt ihr die neue Aluminium-HD-Windenstoßstange mit Teilegutachten von RIVAL 4×4 für den Ford Ranger bestaunen. Durch das Aluminium ist die Stoßstange deutlich leichter, als herkömmlich Stahlstoßstangen. Für die Stoßstange gibt es auch passende Fern- und Rückfahrscheinwerfer im Set. Stand: Z95

RIVAL Windenstoßstange für den Ford Ranger

Bei der Offroad-Manufaktur Hamburg könnt ihr den Defender 110 von den Defender Drivers sehen. Defender Drivers sind eine Community, die aus Leidenschaft zum Defender entstanden ist. Die Community soll Defender-Fahrer online wie offline vernetzen. Am Defender könnt ihr zum Beispiel Teile der Offroad-Manufaktur und den Ausbau von QUQUQ sehen. Stand: Z94

Defender der Defender Drivers auf dem Stand der Offroad-Manufaktur

Defender der Defender Drivers auf dem Stand der Offroad-Manufaktur Foto: Defender Drivers

Horntools stellt auf der Abenteuer & Allrad einige Neuheiten für die Mercedes X-Klasse vor. Zum Beispiel den Mercedes X-Klasse Dachträger Tube Alu schwarz für Dachzelt und LED-Lightbar. Mit 18 Kilogramm ein sehr robustes Leichtgewicht aus pulverbeschichteten Aluminium. Der Dachträger wird auf den originalen Punkten vom Fahrzeug verschraubt und trägt 150 Kilogramm. Die Querstreben sind alle mit Aufnahmen für das Airline-System ausgestattet. Er ersetzt die Dachreling und baut daher nur sehr niedrig auf.

Mercedes X-Klasse-Zubehör von horntools - Dachgepäckträger Mercedes X-Klasse von horntools.

Dachgepäckträger Mercedes X-Klasse von horntools.

Ebenso neu ist das Frontwindensystem. Die starke 4,3 Tonnen Seilwinde wurde speziell für die X-Klasse entwickelt. Sie ist vollständig in das Fahrzeug integriert. Der Anbausatz der Winde wurde so konzipiert, dass bei der Selbstbergung die Achsen möglichst entlastet sind und das Fahrzeug durch den kräftigen Zug nicht beschädigt wird. Die Winde gibt es für die X-Klasse 250 für Fahrzeuge ohne und mit 10 Zentimeter Bodylift. Stand: C12

Mercedes X-Klasse Frontwinde - Jeweils ein Typ Winde für Fahrzeuge mit un dohne Bodylift.

Frontwindensystem 4,3to für die X-Klasse von horntools

Sonstiges

Auf dem Stand der Blickdicht Manufaktur könnt ihr die Thermo-Sichtschutzmatten Blidimax bestellen. Die Thermo-Isolationsmatten gibt es mittlerweile nicht nur für Fenster, sondern als Blidimax Carbody, um bei offener Hecktüre, die Wärme im Innenraum halten ebenso wie Blidimax Roof, das extra für Aufstelldächer konzipiert wurde.

Die Thermo-Isolationsmatten werden am Dach mit LOXX-Knöpfen befestigt. Bei der bisherigen Material-Wahl unterlagen die Knöpfe großen Schwankungen im Handling, je nach Temperatur. Deshalb ist die Blickdicht-Manufaktur jetzt auf LOXX Heavy Duty umgestiegen, was einen größeren Bedienkomfort und größere Langlebigkeit garantiert.

Neu ist außerdem, dass Einfassband und Saugnäpfe zusätzlich in den Farben rot und kobaltblau angeboten werden. Stand: C12

Relleumdesign hat neue Zurrschienen im Programm. Die neue Form bietet eine Anschraubfläche oben und trotzdem schräge Seiten, an denen Schmutz und Wasser nicht stehen bleibt. Die Endkappen sind wahlweise aus Kunststoff oder Metallguss. Schienen und Endkappen sind auch eloxiert erhältlich.

Zusätzlich bietet Relleumdesign einen neuen Kanisterhalter sowie abschließbare Halter für Solarmodule sowie Schaufeln bzw. den Hilift an. Stand: Z49

Taubenreuther hat dieses Jahr etwas Besonderes für alle Technik-Freaks und Minimalisten auf der Abenteuer & Allrad. Erstmalig präsentiert Taubenreuther das Steuermodul Linx inklusive einem Steuergerät auf Android-Basis. Kein überfrachtetes Cockpick mehr, denn im Linx sind sechs Module von vornherein integriert: die Steuerung der Luftdruck-Vorder- und Hinterachssperren, des Kompressors für den Reifenluftdruck, ein Batteriemonitor, Geschwindigkeitsmesser und die Steuerung der Luftfederung. Als sechstes Modul können sechs weitere Geräte gesteuert werden.

Das Steuerdisplay ist ein 3G-Android-Smartphone mit Schutzhülle, dessen Telefonfunktionalitäten nicht zugänglich sind. Es können allerdings weitere Funktionen, wie beispielsweise Navigation oder Medien-Streaming genutzt werden. Mehr Infos zum Linx.

Neben der Batwing, dem Nachfolger der Foxwing, und dem Steuermodul Linx stellt Taubenreuther viele weitere Highlights auf der Abenteuer&Allrad 2018 vor. Einige haben wir bereits in separaten Artikeln vorgestellt: Neuheiten im Bereich Bergezubehör sowie eine mobile SeilwindeStand: C01 / Halle 2

Messeplan Abenteuer&Allrad 2018

Messeplan Abenteuer&Allrad 2018 als PDF zum Download

Karten für die Abenteuer & Allrad

Karten für die Abenteuer & Allrad gibt es im Shop.

© Fotos: Titelbild Abenteuer & Allrad, ansonsten bei den jeweiligen Herstellern