Im Laufe der Zeit haben wir viele Offroad-Reisefahrzeuge auf Matsch&Piste vorgestellt. Dabei waren sehr interessante Reisefahrzeuge und Ausbauten mit viel Liebe zum Detail. Heute zeigen wir euch einmal einige unserer Favoriten. Die Auswahl fiel angesichts der großen Anzahl toller Reisefahrzeuge wirklich nicht leicht und so versuchen wir hier einfach einen möglichst breiten Überblick über die unterschiedlichsten Konzepte und Philosophien der Reisefahrzeuge und Ausbauten zu geben.

Besonders auf Reisetreffen und Messen rund um unsere Lieblingsbeschäftigung Offroadfahren und Reisen, seht ihr wie viele unterschiedliche Reisefahrzeuge und Ausbauten es gibt. Die Möglichkeiten bei der Fahrzeugwahl, um damit die Welt für sich zu entdecken, sind extrem vielfältig. Vom Basisgeländewagen mit einem einfachen Schlafausbau, mit Dach- oder Bodenzelt bis hin zu riesigen Expeditionsmobilen mit einem aufwändigen Innenausbau ist vieles möglich.

Vielleicht plant ihr ja gerade ein neues Reisefahrzeug oder eine Umgestaltung eures Ausbaus und findet hier ein paar gute Anregungen. Schauen wir uns gemeinsam verschiedene Konzepte und Ideen an.

 

Ein Suzuki Jimny GJ für alle Fälle

Ein Suzuki Jimny GJ für alle Fälle eben...

Ein Suzuki Jimny GJ für alle Fälle eben…

Das der Suzuki Jimny GJ genau das richtige für das Revier ist, sich in der Stadt sehen lassen kann und zudem dort sehr praktisch ist und im Gelände ebenso Spaß macht, wussten wir ja schon. Aber auch für Offroad-Reisen findet er Freunde, die mit ihm durch Dick und Dünn gehen. Oder umgekehrt? Ein Suzuki Jimny GJ für alle Fälle eben. Mehr lesen >>

 

Projekt „Friedhelm“: Ein Kisten-Innenausbau für den Mitsubishi Shogun

Innenausbau für den Mitsubishi Shogun

Innenausbau für den Mitsubishi Shogun.

Für ein Offroad-Fahrzeug inklusive Innenausbau kann man eine Menge Geld ausgeben. Muss man aber nicht. Michael zeigt anhand seines Mitsubishi Shogun, wie man mit einfachen Mitteln einen flexiblen Innenausbau für den Offroader bekommt. Mehr lesen >>

 

Vom alten Schätzchen zur Masterarbeit – Innenausbau einer Land Rover Serie

Innenausbau einer Land Rover Serie

Innenausbau einer Land Rover Serie.

Als Julia Hofmann ihre Land Rover Serie 2a in England abholte, war schnell klar, dass der Wagen eine Menge Arbeit kosten würde. Heute hat sie die Serie nicht nur liebevoll restauriert, sondern auch den Innenausbau der Land Rover Serie komplett selbst geschreinert. Mehr lesen >>

 

Umbau eines VW Bus T3 Syncro zum Reisemobil

Roadtripgirl.ch Unser Stitch Syncro T3

Roadtripgirl.ch Syncro T3.

Veronica und Martin haben ihren T3 Syncro von einem Camper in ein Offroad-Reisemobil verwandelt. Jahrelang haben die beiden immer wieder an ihrem VW Bus gearbeitet. Mittlerweile ist er so weit, dass sie im September ihre Reise nach Südamerika starten können. Mehr lesen >>

 

Expeditions-LKW: Unimog U 4023 mit Bimobil-Kabine

Der Unimog ist der Kraxler unter den LKWs. Damit ist er eine perfekte Basis für ein Weltreisemobil.

Der Unimog ist der Kraxler unter den LKWs. Damit ist er eine perfekte Basis für ein Weltreisemobil.

Ein Stern für die Nächte unter Sternen – Bimobil hat dem Unimog eine seiner bewährten Wohnkabinen auf das Fahrgestell geschraubt. Der Mog mit der EX-435-Kabine ist das ideale Reisemobil, um dahin zu gelangen, wo sonst keiner hinkommt und man die Nächte unter atemberaubendem Sternenhimmel verbringen kann. Mehr lesen >>

 

Innenausbau Land Rover Defender 110 von Sebastian Schwill

Innenausbau Land Rover Defender

Alles sehr stimmig.

Innenausbauten für den Defender gibt es viele. Sebastian Schwill hat in gut 500 Stunden Arbeit seinen Wunschausbau für den Defender selbst gebaut: in knalligem Orange. Ein echtes Highlight. Mehr lesen >>

 

Torstens Ausbau seines Hilux als 4×4-Familien-Reisefahrzeug

Hilux als 4x4-Familien-Reisefahrzeug

Hilux als 4×4-Familien-Reisefahrzeug.

Torsten, Ina und ihre Tochter Anne haben bereits verschiedene Stadien des Campings durchlaufen, vom Bodenzelt über den komfortablen aber zu kleinen Van bis hin zum großen Wohnwagen. Wo das eine zu wenig Platz bietet, ist das andere zu unflexibel. Deshalb haben sie sich am Ende für eine Kombination entschieden. Ein Hilux als 4×4-Familien-Reisefahrzeug und als perfektes Zugfahrzeug. Und der Hilux alleine als wendiges Offroad-Fahrzeug für Offroad-Touren in die Gegend und der Möglichkeit auch ohne den Wohnwagen autark irgendwo frei zu stehen. Mehr lesen >>

 

VW Bus T5 – Ein Bulli für das Grobe

VW Bus T5 - Model: Auch im Gelände steht er immer 1a da.

Model: Auch im Gelände steht er immer 1a da.

Wer an ein geländetaugliches Auto denkt, denkt bestimmt nicht als erstes an einen VW Bus T5. Wer aber glaubt, dass ein Bulli gänzlich untauglich ist fürs Gelände, der irrt gewaltig. Der Vorfahre vom aktuellen VW T 6, der T 3 Syncro gilt in VW-Bus-Kreisen sogar als legendär für seine Kletterfähigkeit. Und wer mit seinem Fahrzeug nicht nur über Stock und Stein fahren, sondern auch doch darin wohnen will, ist mit einem VW-Bus sogar ganz gut beraten. Mehr lesen >>

 

Ein Lux auf Reisen – Der Umbau eines Toyota Hilux mit Kabine

Toyota Hilux Extra Cab - Titelbild

Toyota Hilux Extra Cab.

Moin aus dem Norden, wir sind Linda und Hanjo und fahren einen Toyota Hilux mit Kabine Baujahr 2010, 2,5l D4D (2KD-FTV) mit 144PS. Unsere Reisebrötchen verdienen wir als Lehrerin und Berufsfeuerwehrmann. Linda war früher mit dem Fahrrad und Backpack in der Welt unterwegs, während Hanjo schon immer mit dem Auto reist. Uns fasziniert die Natur, fremde Kulturen und das kleine Bisschen Nervenkitzel beim Offroaden im „Nichts“. Hier stellen die beiden ihren Umbau vor. Mehr lesen >>

 

Unimog mit Ausbau zum Fernreisemobil

Unimog - Das universelle Motor-(Fernreise)-Gerät

Unimog – Das universelle Motor-(Fernreise)-Gerät.

Wie sind wir eigentlich auf den Trichter gekommen, einen Unimog als Fernreisemobil zu bauen? Ganz einfach: unser vorheriger VW-Bus T5 California war zu klein und für die Ziele, die wir haben, zu wenig geländetauglich bzw. danach zu teuer in der Reparatur. Aber alles schön der Reihe nach, lassen wir Jörg Gelzhäuser erzählen… Mehr lesen >>