Afrika

Nach Hause quer durch Afrika (Teil 3) – Der Sudan

Der letzte Teil ihrer Reise von Tansania nach Hause führt Philip und Cora durch den Sudan. Ohne Carnet de Passages werden sie wiederholt angehalten und ihre Weiterfahrt ist gefährdet. Doch dann bekommen sie unerwartet Unterstützung....

Zwischen Atlantik und Atlas – Reisetipps für Marokko

Wolltet ihr auch schon immer nach Marokko? Abenteuer in der Wüste erleben oder die Berge des hohen Atlas erkunden? Ossi und Leni von Traumtanz.eu waren gut vier Monate mit ihrem Bulli in Marokko unterwegs. Für euch haben sie einige Reisetipps zusammengestellt....
noch mehr Berufsverkehr

Nach Hause quer durch Afrika (Teil 2)

Im zweiten Teil seiner Reise fährt Philip von der Grenze Kenias durch Äthiopien bis zum Sudan. Dabei stellt er fest, dass blind von der Karte zu bestellen großartig ist und defekte Bremsen bei Polizeikontrollen problematisch sein können. Auch sein Landy macht immer mehr Probleme....
Sandmeer Sahara, Tunesien

Eine Reise in die absolute Stille – Die Sahara in Tunesien

Nordafrika? Das hatte bisher nicht auf meiner Da-musst-du-noch-hin-Liste gestanden. Umso überraschter war ich, als Michael Ortner von 4x4Experience mich fragte, ob ich nicht als Co-Scout mit nach Tunesien kommen wollte. Da ich nichts Besseres vorhatte, sagte ich spontan zu. Und es wurde eine Reise, die mich nachhaltig beeindruckt hat....
Richtung Moyale Kenia

Nach Hause quer durch Afrika (Teil 1)

Als Philip Scherer sein "Weltwärts-Jahr" in Afrika beendet hatte, kaufte er sich einen Land Rover One-Ten und verwirklichte seinen Traum, von Afrika zurück nach Deutschland zu fahren. Der erste Teil seines Weges führt ihn durch Tansania, über die berüchtigte Moyale-Route durch Kenia bis nach Äthiopien. Lest selbst, was er dabei mit seinem One-Ten erlebt hat....
Klaus Därr: Irgendwann erwischt's dich dann.

Buchvorstellung: „Irgendwann erwischt’s dich dann!“ von Klaus Därr

"Und, nix passiert?" Das ist eine Frage, die Klaus Därr so oft gehört hat, dass sie zum Anlass nahm, als Antwort ein Buch zu schreiben. Angesichts all der Reisen, die Klaus Därr in seinem Leben bisher unternommen hat, scheint die Frage auch mehr als berechtigt. Wir haben sein Buch gelesen und seine Antwort erfahren....
In der Wüste Tunesiens

Tunesien, ein Land auf der Suche nach sich selbst

Bei dem Anschlag auf das Bardo-Museum in Tunis im März diesen Jahres starben mehr als 20 Menschen. Noch heute leidet Tunesien an den Folgen. Besonders die Tourismusbranche, eine der wichtigsten Einnahmequellen für das Land, hat mit großen Umsatzeinbußen zu kämpfen. Wie geht das Reiseland Tunesien mit der Krise um und was können wir Europäer tun, um zu helfen?...
Mercedes G Otto

Ottos Reise – Ein Interview mit Gunther Holtorf

Gunther Holtorf und seine Frau Christine brachen 1990 mit Mercedes Otto zu einer rekordverdächtigen Reise auf. 26 Jahre war der heute 77-jährige unterwegs, davon 20 Jahre mit seiner Frau Christine. Nach dem Tod seiner Frau fuhr Holtorf mal alleine, mal mit seinem Adoptiv-Sohn Martin oder einer Freundin weiter. 900.000 km ist er mit Otto gefahren und hat dabei 215 Länder, Regionen und Territorien besucht. Heute lebt Gunther Holtorf am Chiemsee und sprach mit uns über das Navigieren in der Wildnis, Begegnungen mit gefährlichen Tieren und nennt die wichtigste Eigenschaft, die ein Weltreisender haben sollte....

Buchvorstellung: Hinter dem Horizont links von Christopher Many

Kurzentschlossen kauft Christopher Many in Schottland einen alten Land Rover. Das ist nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist, dass er nach dem Kauf gleich mit seinem Neuerwerb auf Reisen geht. Gleich nach dem Kauf acht Jahre lang fast alle Kontinente mit einer soeben erworbenen Land Rover Serie III zu bereisen, das ist sicherlich einmalig....

Die Rallye Grand Erg – Unser großes Sahara-Abenteuer

Die Grand Erg, eine der bekanntesten Amateur-Sahara-Rallyes wurde für 2015 abgesagt. Gründe sind die aktuelle Sicherheitslage in Tunesien sowie fehlende Genehmigungen seitens des Militärs. Detlef Kloster war mit seiner Frau Sabine auf der letztjährigen Rallye im Orga-Team und hat uns von seinen Erlebnissen erzählt....
Afrika Overland von Christoph und Chiho Bangert.

Buchtipp: Afrika Overland 60.000 Kilometer Abenteuer von Christoph Bangert

2007 hatte der 29-jährige Christoph Bangert bereits vier Jahre als Fotojournalist in vielen Krisen- und Kriegsgebieten gearbeitet. Aber die letzten 9 Monate im Irak, ließen ihn fast wahnsinnig werden. Um das Erlebte zu verarbeiten und nach eigenen Aussagen "das Abenteuer zu suchen", nahm er sich ein Jahr Auszeit. Geplant war ursprünglich ein Solo-Trip von Daun in der Eifel, seinem Heimatort, zum Kap der Guten Hoffnung. Als sich seine damalige Freundin Chiho und heutige Frau entschloss mitzufahren, verlängerten sie die Tour und fuhren den Großteil der Reise gemeinsam. In seinem Buch Afrika Overland berichtet Christoph Bangert über ihre 14-monatige Fahrt rund um Afrika, auf der sie über 60.000 Kilometer zurücklegten....