Land Rover Heritage
Zurück ins Jahr 1948 geht der britische Offroadfahrzeug-Spezialist Land Rover zumindestens ein Stück weit. Zur Feier des in diesem Jahr auslaufenden Defender Modelles wurde eine originalgetreuer Replik des Produktionsbandes erstellt, auf dem 1948 sein Urahn, die Serie I, hergestellt wurde. Weiterlesen
Hymer kauft 3Dog
Die Erwin Hymer Group AG & Co. KG, Europas größter Hersteller von Reisemobilen und Caravans mit ca. 1,2 Mrd. Euro Jahresumsatz, hat die 3DOG camping GmbH mit Sitz in Hamburg gekauft. Weiterlesen
Mercedes G 63 AMG 6x6
Dass das G-Modell von Mercedes schon als Serienfahrzeug im Gelände sehr weit kommt, ist bekannt. Ebenso bekannt ist, dass ein G-Modell von AMG veredelt, noch weit mehr Power und Ausstattung hat. Jetzt legten die Ingenieure noch einmal nach und zeigen auf dem kommenden Autosalon Genf den G 500 4x42, nach dem G 63 AMG 6x6, einen weiteren Extrem-G. Weiterlesen
Der britische Land Rover Serien Teilespezialist Pegasus Parts bietet jetzt Ersatzplaketten im Siebdruckverfahren für vergammelte oder verlorene Metallplaketten alter Land Rover Fahrzeuge an. Mit diesen Plaketten können diese nun ersetzt werden. Weiterlesen
LED-Kotflügelblinker für den Defender
LED-Leuchten für die Front als Scheinwerfer, Standlicht und Blinker sowie für das Heck als Rücklicht, Blinker, Nebel- und Rückfahrleuchte sind bereits bekannt und haben viele Freunde gefunden. Wer seinen Defender nun rundum mit LED-Lampen versehen möchte, kann sich jetzt die neuen LED-Blinker von Nakatanenga an die Kotflügel montieren. Weiterlesen
Jeep Wrangler Concept Pick-up
Viele Jeep-Fans wären begeistert, würde ihre Lieblingsmarke wieder einen Pick-up auf den Markt bringen. Schließlich hat es in der Vergangenheit mehrfach Jeep Pick-ups gegeben. Der erste kam 1947 auf den Markt. Von 1957-1965 gab es einen Forward Control mit Ladefläche, den Jeep FC 150/170. Darauf folgten der Gladiator in den Sechzigern und der Scrambler in den Achtzigern. Das letzte Serienmodell, produziert von 1986 bis 1992, war der Comanche, der zuletzt von Chrysler gebaut wurde. Dieser wurde wegen der Konkurrenz im eigenen Haus, dem Dodge RAM, und wegen zu geringer Verkaufszahlen eingestellt. Weiterlesen
Toyota mit Buschtaxis auf der Retro Classics.
Auf der 15. Retro Classics vom 26. bis 29.03.2015 in Stuttgart wird das Buschtaxi-Forum, unterstützt von Toyota, einige Geländewagenklassiker ausstellen. Die Retro Classics ist eine der größten europäischen Oldtimer-Messen, bei der dieses Jahr auf 120 000 m2 Fläche über 1500 Aussteller vertreten sind. Weiterlesen
70 Prozent aller seit 1948 gebauten Landys fahren laut Land Rover noch heute. Das ist für Jaguar Land Rover Grund genug, ein Heritage-Kompetenzzentrum in Deutschland aufzubauen, um die Besitzer beim Erhalt und der Restaurierung historischer Land Rover Modelle zu unterstützen. Start des Kompetenzzentrums ist am 27. April auf der Techno Classica, der Weltmesse für Oldtimer, in Essen. Bereits Ende letzten Jahres wurden in Großbritannien unter anderem zu diesem Zweck die Special Operations Divisions unter der Leitung von Paul Newsome gegründet. Weiterlesen
Das Offroad-Print-Magazin 4x4action bringt einen Ableger, die 4x4classic, heraus. In unregelmäßigen Abständen dreht sich hier alles um die Klassiker mit Allradantrieb. Weiterlesen
VW-Bus T1 und T6
Diesen Monat hat VW die sechste Generation seiner T-Baureihe (VW-Bus) in Amsterdam vorgestellt. Ausgestattet mit vielen Assistenzsystemen ist der neue T6 auch mit 4MOTION-Allrad erhältlich. Weiterlesen
Der amerikanische Hersteller leistungsstarker Fahrzeug-Lichtsysteme Vision Motor Sport bietet seit Mai diesen Jahres die XPR Serie zur weiten Ausleuchtung an. Das größte Modell XPR-27M soll nach Herstellerangaben bis zu 630 Metern brauchbare Ausleuchtung erreichen. Die XPR LED Light Bar 10 W ist in Längen von 291 mm (3 LEDs) bis 1.285 mm (27 LEDs) zu erhalten und ist mit den Vision X IRIS Reflektoren mit 38 mm Durchmesser und 10 Watt LEDs ausgestattet. Weiterlesen