Land Cruiser

Buschtaxi High Mileage Award

Buschtaxi.net verleiht den „High Mileage Award“

Hohe Laufleistungen sind bei Land Cruiser, Hilux und Co. nichts ungewöhnliches: Den Allrad-Produkten aus dem Hause Toyota sagt man generell nach, sie seien "mit 200.000 km gerade erst eingefahren". Qualität, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit alles Eigenschaften, die einen Toyota auszeichnen. Diese nachhaltige Nutzung ehrte das Fanportal buschtaxi.net mit dem "High Mileage Award" auf der Abenteuer & Allrad. Wer ein Bild seines km-Zählers zum Buschtaxi-Stand auf der Messe mitbrachte, bekam einen passenden Aufkleber überreicht....

Glück im Eis: Wettlauf mit der Zeit nach Murmansk

Jeder von uns hat eine eigene Reisephilosophie und zwar egal ob er zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto, mit dem Flugzeug oder dem Zug unterwegs ist. Wojteks Philosophie ist so einfach wie möglich zu reisen. Am liebsten mit seinem Geländewagen Toyota Land Cruiser HDJ80, Baujahr 1991, mit einfachster Ausstattung. So kann er am besten Länder, Menschen und ihre Kultur auf sich wirken lassen. Mit minimaler Ausstattung hat er sich im Winter auf den Weg nach Murmansk gemacht. Da er nur wenige Tage Urlaub hatte, begann direkt nach dem Start ein Wettlauf mit der Zeit....

Stilvoll frühstücken für Buschtaxi-Fans

Montagmorgen und keine Lust aufzustehen? Für Toyota-Fans sollte das jetzt der Vergangenheit angehören. Die Frühstücksbrettchen, die Alexander Wohlfarth, der Betreiber des Buschtaxi-Forums, kreiert hat, machen jeden Morgen zu einem schönen Morgen....
Toyota mit Buschtaxis auf der Retro Classics.

Toyota-Geländewagen auf der Oldtimer-Messe Retro Classics

Auf der 15. Retro Classics vom 26. bis 29.03.2015 in Stuttgart wird das Buschtaxi-Forum, unterstützt von Toyota, einige Geländewagenklassiker ausstellen. Die Retro Classics ist eine der größten europäischen Oldtimer-Messen, bei der dieses Jahr auf 120 000 m2 Fläche über 1500 Aussteller vertreten sind....

Verstärkte Achsen – Ein sinnvoller Umbau auch für Reisemobile

Haben wir das Einsatzgebiet für verstärkte Achsen bisher nur Wettbewerbsbereich vermutet, zeigt dieser Fall, dass es auch für Fahrzeuge mit hohem Gewicht, eine sinnvolle Maßnahme bedeuten kann. Selbstverständlich müssen Federn und Dämpfer bereits auf das Fahrzeuggewicht und das primäre Einsatzgebiet des Fahrzeugs abgestimmt sein. Wer aber gerne das Stückchen mehr an Sicherheit haben und den Grenzbereich etwas nach oben verschieben möchte oder genau weiß, dass er dem Fahrzeug alles abverlagen wird, der sollte über den Anbau einer Verstärkung nachdenken. ...